kretschmerundschweiger

Gabelstapler versichern – wie du es richtig machst

Gabelstapler versichern

Einen Gabelstapler versichern? Warum und wie solltest du das Thema angehen. Ein normaler Mittwochmorgen im Lager: Die Auftragsbücher sind voll, und das Team ist eifrig dabei, die offenen Aufträge zu erledigen. Die Gabelstapler sind im Dauerbetrieb– soweit ein normal Tag. Doch plötzlich wird der normale Alltag durch ein unerwartetes Ereignis unterbrochen: Ausgerechnet ein Gabelstapler, der eigentlich sicher an der Ladestation stand, hat Feuer gefangen und brennt Lichterloh und es besteht die ernsthafte Gefahr, dass die gesamte Lagerhalle in Mitleidenschaft gezogen wird. 

Genau dieser Fall traf einen unserer Kunden, einem mittelständischen Unternehmen.  In diesem Blogartikel erzähle ich euch die Geschichte dieses Unternehmers, der diese Erfahrung leider durchlaufen musste. 

Wir erklären dir, wie eine Maschinenversicherung nicht nur finanzielle Verluste vermeidet, sondern auch sicherstellt, dass der Betriebsablauf selbst nach einem Schaden ungestört weitergeht, wodurch größere Schäden finanzielle verhindert werden.

Gabelstapler versichern – Ist eine Inhaltsversicherung nicht ausreichend?

Die Inhaltsversicherung bildet einen wesentlichen Grundstein für die Absicherung des Inventars deines Unternehmens. Sie schützt deine Einrichtungen und Waren vor Schäden durch explizit genannte Gefahren wie Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasser.

Bei Maschinen können jedoch häufig Schäden aus anderen Gründen auftreten, wie z. B.:

– Bedienungsfehler

– Konstruktions- und Ausführungsfehler

– Versagen von Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik

– Ungeschicklichkeit

Solche Schadensursachen sind durch eine normale Inhaltsversicherung in der Regel nicht abgedeckt. Zudem lassen sich fahrbare Maschinen, wie Gabelstapler oder Bagger, nicht über eine Inhaltsversicherung versichern.

Für diese Art von Schäden gibt es eine deutlich bessere Absicherung – die Maschinenversicherung. Sie ist speziell für die Risiken von stationären und auch mobilen Maschinen konzipiert.

Gabelstapler versichern in der Maschinenversicherung

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen wie Gabelstapler, Aufsitzrasenmäher oder die Kehrmaschine können nicht wie ein normales Auto über die Voll- oder Teilkasko versichert werden. Diese Maschinen müssen extra über die sogenannte Maschinenversicherung mitversichert werden. Im Vergleich zur Voll- oder Teilkaskoversicherung ist dein Gabelstapler über Maschinenversicherung aber deutlich besser und umfangreicher abgesichert als dein Auto. 

In der Maschinenversicherung gilt eine sogenannte All-Risk-Deckung, oder auch Allgefahrendeckung genannt– hierzu haben wir auch einen eigenen Blogartikel geschrieben – die deutlich mehr Versicherungsschutz bietet. 

Kurz gesagt: Alles, was nicht explizit in den Bedingungen ausgeschlossen ist, ist auch versichert. 

Gabelstapler versichern über die Maschinenversicherung, dann ist das alles für Dich versichert.

Gabelstapler versichern
Gabelstapler versichernn
  • Bedienungsfehler 
  • fahrlässige, böswillige Beschädigung – Vandalismus
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Versagen von Mess-, Regel-oder Sicherheitseinrichtungen
  • Kurzschluss- und Überspannungsschäden
  • Kasko- und Betriebsschäden 
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Überschwemmungs- und Hochwasserschäden
  • Transportschäden
  • Diebstahl

Wie im Schadensfall von unserem Kunden, erstatten die Maschinenversicherung im Totalschadensfall immer zum Zeitwert, abzüglich des vereinbarten Selbstbehaltes. Ein Totalschaden liegt vor, wenn die Wiederherstellungskosten den Zeitwert des Gabelstaplers übersteigen. 

Da die Anschaffungskosten für einen neuen Gabelstapler nicht gerade wenig sind, sie können gut gerne bis zu 100.000 € kosten, gehört eine perfekte Absicherung im Rahmen der Maschinenversicherung einfach dazu.

Sollte es wie bei unserem Kunden zu einem Folgeschaden am Gebäude kommen, ist dieser über die gewerbliche Gebäudeversicherung versichert. Warum eine aktuelle gewerbliche Gebäudeversicherung wichtig ist und warum eine All-Risk-Deckung bzw. die Klausel „unbenannte Gefahren“ auch in dieser Versicherung extrem wichtig ist, habe ich euch in einem anderen Blogartikel zusammengefasst. 

Gut zu wissen: Doch keine Versicherungspflicht für Gabelstapler!

In einem kürzlichen Vorstoß hatte die Bundesregierung im Dezember 2023 die Notwendigkeit einer Versicherungspflicht für den Gebrauch von Gabelstaplern und ähnlichen Arbeitsmaschinen auf öffentlichen Straßen betont. Das Ausleihen eines Gabelstaplers von einem benachbarten Hof wäre in der Folge ohne entsprechende Versicherung nicht mehr gestattet gewesen.

Doch nach intensiven Beratungen zwischen Bund und Ländern wurde beschlossen, die geplante Pflichtversicherung für solche fahrbaren Arbeitsmaschinen nicht einzuführen. Diese Entscheidung wurde am Abend des 22. Februars vom Bundesrat nach einer Sitzung des Vermittlungsausschusses verkündet. Die gute Nachricht ist, du kannst also erst einmal weiter selbst entscheiden, wie du deinen Gabelstapler versichern möchtest

Stattdessen wird nun die Verkehrsopferhilfe für Schäden aufkommen, die bei der Nutzung dieser Fahrzeuge entstehen, sofern diese eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde nicht überschreiten. Diese Regelung entspricht einer EU-Richtlinie, die im Rahmen des von der Bundesregierung vorgeschlagenen Gesetzentwurfs in nationales Recht umgesetzt werden sollte. Ursprünglich hatte die Bundesregierung eine Versicherungspflicht für den Einsatz dieser Maschinen auf öffentlichen Wegen befürwortet, was die Ausleihe ohne entsprechende Versicherung verboten hätte.

Die Bundesregierung hatte zuvor die Übernahme der Haftung durch die Verkehrsopferhilfe für Schäden an diesen Fahrzeugen im öffentlichen sowie im privaten und betrieblichen Einsatz abgelehnt, unter anderem mit der Begründung, dass dies zu Lasten aller Beitragszahler der Kfz-Haftpflichtversicherung gehen würde. Diese Lösung würde bedeuten, dass auch jene einen finanziellen Beitrag leisten müssten, die solche Maschinen gar nicht besitzen. Der Bundesrat hingegen argumentierte, dass durch die Vermeidung der Versicherungspflicht, insbesondere für landwirtschaftliche Betriebe, unnötige Vertragsänderungen, zusätzlicher Arbeitsaufwand und höhere Kosten vermieden werden könnten.

Der Bundestag hatte den Gesetzentwurf der Bundesregierung bereits am 14. Dezember angenommen. Anfang Februar jedoch verweigerte der Bundesrat seine Zustimmung zu dem Vorhaben. Um mögliche Strafzahlungen zu vermeiden, die durch die Nichtumsetzung einer EU-Richtlinie drohen könnten, war die Bundesregierung an einem zügigen Abschluss des Gesetzgebungsprozesses interessiert.

Du hast selbst einen oder mehrere Gabelstapler und möchtest dich zu dem Thema mal beraten lassen. Gerne überlegen wir uns mit dir gemeinsam wie du deine Gabelstapler versichern kannst und machen dir ein unverbindliches Angebot.

4.9/5 - (4609 votes)
Maximilian Schweiger
Maximilian Schweiger
Maximilian Schweiger ist Inhaber und Geschäftsführer der Kretschmer & Schweiger OHG. Sein Schwerpunkt liegt seit jeher im Bereich der gewerblichen Sachversicherungen

Andere Beiträge:

Versicherungssumme Inhaltsversicherung
Gewerbliche Versicherungen
Versicherungssumme Inhaltsversicherung – Tipps & Tricks zur richtigen Berechnung

In den meisten meiner Gespräche mit selbständigen Unternehmern kommt es zu ähnlichen Herausforderungen, wenn es um die Berechnung der richtigen Versicherungssumme in der gewerblichen Inhaltsversicherung geht. Oftmals haben meine Kunden hier kein Gefühl, wie hoch der eigentliche Wert der eigenen Betriebs- und Geschäftsausstattung wirklich ist und wie hoch demnach die Versicherung abgeschlossen werden sollte. Mein Artikel „Versicherungssumme Inhaltsversicherung – Tipps zur richtigen Berechnung“ soll ein kleiner Leitfaden für dich als Unternehmer sein und dir helfen, nicht ungewollt in eine Unterversicherung zu rutschen. 

Photovoltaikanlage versichern
Gewerbliche Versicherungen
Photovoltaikanlage versichern und zwar richtig!

Die eigene Photovoltaikanlage versichern bedeutet auch, sich mit den unterschiedlichsten Risiken auseinanderzusetzen. Welche Schäden konkret entstehen können und welche Möglichkeiten du hast, deine Photovoltaikanlage bestmöglich zu schützen, darum geht es im heutigen Artikel. 

Maschinenbruchversicherung
Gewerbliche Versicherungen
Maschinenversicherung – Wertvolles gut versichern

Deine Mitarbeiter und deine Maschinen sind nicht nur wichtig, sondern unverzichtbar für den reibungslosen Ablauf deines Unternehmens. Sie sind das Herzstück deiner Produktion, deiner Dienstleistungen und deiner Geschäftsabläufe. Doch was passiert, wenn deine Maschinen plötzlich ausfallen? Ich bin mir sicher, du kennst die Antwort am besten: Stillstand, Verzögerungen, Produktionsausfälle und im Worst-Case finanzielle Verluste. Der Ausfall einer einzigen Maschine kann den gesamten Betriebsablauf zum Erliegen bringen und ernsthafte Auswirkungen auf deine Einnahmen haben. Wie du dich mit einer Maschinenbruchversicherung davor schützen kannst, erkläre ich dir im heutigen Blogartikel.

Wechsel zurück in die GKV
Private Krankenversicherung
Achtung! Wechsel zurück in die GKV meistens ungünstig

Kurz vor dem 55. Lebensjahr denkt der ein oder andere Privatpatient vielleicht nochmal über einen Wechsel zurück in die GKV nach. Aber Achtung! Dabei gibt es eine Menge Fallstricke auf die wir im heutigen Artikel detailliert eingehen

Wir sind für Dich da!

Kontaktiere uns jederzeit
kretschmerundschweiger

MELDE DICH!

Wir freuen uns auf Deine(n) Anruf/Mail

Kontakt

Unser Büro:

Versicherungsmanagement Kretschmer & Schweiger OHG
TEL: 089 97891470
FAX: 089-9789147 11
MAIL: info@kus.vkb.de
Leonhard-Strell-Str. 11, 85540 Haar