kretschmerundschweiger

Vorteile private Krankenversicherung: Alle Vorteile im Überblick

PKV Vorteile nutzen! - Kretschmer & Schweiger

Über die private Krankenversicherung hört man eigentlich nur, dass sie sehr teuer ist und im hohen Alter noch teurer wird. Von daher lautet die Devise oftmals: Lass deine Finger davon! Denn wer will schon zu viel Geld für etwas ausgeben, dass auch die gesetzliche Krankenversicherung liefert? Wer möchte schon, dass der monatliche Beitrag im Alter zu hoch wird und man im schlimmsten Falle auf die Hilfe anderer angewiesen ist? Und wer möchte den Nachteil haben, nicht mehr zur gesetzlichen Krankenversicherung wechseln zu können, sollte er sich die private nicht mehr leisten können? Im folgenden Artikel „Vorteile private Krankenversicherung“ gehe ich ausführlich auf die wichtigsten Aspekte für dich ein.

Jedoch ist das Szenario gar nicht so bedrohlich, wie es immer dargestellt wird. Mit ausreichender Information und genügend Planung, ist es möglich, sich gut privat zu versichern, bessere Leistungen zu garantieren und neben der medizinischen Versorgung auch noch von weiteren Privilegien zu profitieren. In diesem Beitrag werden wir zunächst die private Krankenversicherung genauer einordnen und im Anschluss die Vorteile der privaten Krankenversicherung (PKV) auflisten und mit einigen Punkten der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) vergleichen.

Einordnung und Vorteile private Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung ersetzt die gesetzliche Krankenversicherung und ist, wie der Name es schon sagt, privat. Die PKV wird zwischen der Versicherung und dem Versicherten abgeschlossen, weshalb der Beitrag flexibel ist und sich nicht – wie in der gesetzlichen KV – am Einkommen orientiert. Zudem werden auch die Leistungen individuell angepasst, sodass der Privatversicherte mindestens den Leistungsumfang der GKV hat, aber noch weitere Leistungen dazubuchen kann.

Hier haben wir Merkmale einer privaten Krankenversicherung einmal zusammengefasst und in die wichtigsten Kategorien gegliedert:

Finanzielle Aspekte

  • Die Beiträge einer privaten Krankenversicherung sind nicht an das monatliche Grundeinkommen gekoppelt, sie sind abhängig vom Alter, Gesundheitszustand und den persönlichen Bedürfnissen einer Person. Der Tarif der PKV wird individuell berechnet.
  • Im Gegensatz zur GKV steigen die Beiträge im Alter nicht grundsätzlich an. Hier sorgen Alterungsrückstellungen für entsprechende Sicherheit
  • Je mehr und je bessere Leistungen du möchtest, desto höher fallen auch die Beiträge der PKV aus. Hier hat die Person die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Tarifen zu wählen. Normalerweise gibt es einen Rundumtarif und einen Basistarif.
  • Entscheidest du dich für die private Krankenversicherung, musst du zunächst alle Rechnungen selbst zahlen. Du bekommst das Geld allerdings von der Krankenkasse zurückerstattet, sobald du die Rechnung eingereicht hast.
  • Wenn du ein Jahr lang keine Leistungen in Anspruch genommen hast, bieten viele private Versicherungen eine Beitragsrückerstattung an.
  • Bei einem Beitragsanstieg, kann der Tarif oder die Krankenkasse gewechselt werden, um die Kosten weiterhin tragen zu können.
  • Der Beitrag der PKV kann auch durch die Entscheidung zur Selbstbeteiligung gesenkt werden. So ist die Ersparnis manchmal höher als der Betrag der Selbstbeteiligung.

Steuererklärung

  • Die Beiträge der PKV können in der Einkommenssteuererklärung als Sonderausgaben in unbegrenzter Höhe steuermindernd geltend gemacht werden.

Arbeitgeber und Jobwechsel

  • Der Arbeitgeber wird weiterhin 50 % der Kosten übernehmen, oder wahlweise nur den maximalen Arbeitgeberanteil der gesetzlichen Krankenversicherung. Wer selbstständig unterwegs ist, zahlt die vollen Kosten alleine.

Leistungsumfang

  • Aspekte wie kürzere Wartezeiten beim Arzt oder Vorteile beim Krankenhausaufenthalt sind für viele Menschen sehr attraktiv.
  • Es besteht die Möglichkeit, individuelle Leistungen wie Sehhilfen, Naturheilverfahren oder Zahnersatz zusätzlich dazu zu wählen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung so nicht angeboten werden.

Wer kann von der PKV profitieren?

  • Beamte (einkommensunabhängig)
  • Studierende (einkommensunabhängig)
  • Selbstständige und Freiberufler (einkommensunabhängig)
  • Gutverdienende Arbeitnehmer, die ein Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) bekommen – Stand 2023: 66.600 Euro pro Jahr

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Die Vorteile einer PKV liegen deutlich darin, dass du deinen Beitrag nicht mehr abhängig vom Gehalt zahlen musst und obendrauf noch bestimmte Leistungen erwarten kannst, die bei einer GKV nicht enthalten sind.

Leistungen als Vorteil in der PKV

Die Aufnahme sowie die Leistungen einer PKV unterscheiden sich dadurch, dass in der GKV jeder aufgenommen werden muss, während die PKV sich bei einigen Tarifen quasi aussuchen kann, wen sie versichern.

Die vereinbarten Leistungen in der privaten Krankenversicherung sind in den meisten Fällen deutlich umfangreicher. Der größere Leistungsumfang sorgt für mehr Sicherheit und Komfort. Die PKV enthält die gleichen Leistungen wie die GKV und noch mehr: So sind bei privaten KVs gemütlichere Krankenhausaufenthalte inbegriffen, die Wartezeit bei Fachärzten und Spezialisten ist deutlich kleiner und weitere Leistungen wie Naturheilverfahren oder Sehhilfen können zudem im Vertrag aufgenommen werden.

Kostenvorteil in der PKV

Bei umfassenden Leistungen müssen nicht auch die Kosten direkt in die Höhe schießen! In der privaten Krankenversicherung ist der zu zahlende Betrag nicht einkommensabhängig. Der Betrag orientiert sich am Alter, Beruf und am gesundheitlichen Status des Versicherten. In der Regel kann es zudem zu einer Beitragsrückerstattung kommen – dieser Punkt variiert stark von Versicherung zu Versicherung –, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen werden.

Auch für die Ärzte besteht keine Budgetierung, wie in der gesetzlichen Krankenversicherung. So gibt es keine langen Wartezeiten und bei allen medizinischen Leistungen eine höhere Leistungsgarantie.

Mit einer Rückstellung von Beiträgen soll vorgebeugt werden, dass im Alter zu hohe Kosten gezahlt werden müssen. Dies ist bei einer gesetzlichen Krankenversicherung nicht möglich. Die Beiträge der GKV steigen durchschnittlich um ca. 3 %, durch steigende Ausgaben im gesundheitlichen Bereich.

Geltungsbereich und weiteres in der PKV

Der Geltungsbereich einer PKV ist im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung auf ganz Europa angelegt und besteht mindestens 1 Monat weltweit. Im Gegensatz dazu gilt die gesetzliche Krankenversicherung nur bis zu 6 Monaten in der Europäischen Union und in einigen Ländern mit einem Sozialversicherungsabkommen.

Wenn du außerdem versuchst, deine Krankenkasse zu wechseln, ist dies bei einer PKV bis zu einem gewissen Alter etwas einfacher, da Versicherte bis spätestens 3 Monate vor Ablauf des Versicherungsjahres eine Kündigung einreichen können. Um eine GKV zu wechseln, musst du erstmal 18 Monate versichert sein, um am Ende des übernächsten Monats kündigen zu können.

Muss ich mich vor der PKV fürchten?

Eine der größten Sorgen, wenn es um die private KV geht, sind die hohen Kosten mit zunehmendem Alter und die Schwierigkeit, von der PKV in die GKV zu wechseln. Die private Krankenversicherung im Vergleich zur gesetzlichen Krankenkasse liefert vielleicht viele gute Konditionen zu gleichzeitig besseren Leistungen, jedoch reicht dies natürlich nicht aus, wenn im Alter die Kosten erheblich steigern und unbezahlbar werden.

Der Kostenpunkt ist daher auch wohl der größte Schmerzpunkt, wenn es um das Thema PKV geht, denn wieso würdest du wechseln wollen, wenn die Leistungen doch besser sind als bei der gesetzlichen Versicherung? Es muss an dieser Stelle also betont werden, dass es mit einer guten Planung mittels Selbstbeteiligung und Altersrückstellung (oder Beitragsentlastung) in jungen Jahren, auch im Alter möglich ist, die gewünschten Leistungen zu einem guten Preis zu erhalten. An dieser Stelle ist es wichtig, entweder alleine oder mit den richtigen Versicherungsberatern im Voraus zu planen, um gut vorbereitet zu sein. Wie du es zum Beispiel schaffst, im Alter überhaupt keinen Beitrag mehr zahlen zu müssen, habe ich dir in einem anderen Artikel ausführlich beschrieben

Fazit: Vorteile in der privaten Krankenversicherung

Geringere Beiträge, zusätzliche Leistungen, bessere Versorgung und viele weitere Punkte der privaten Versicherung können für einige Personen wohl doch die bessere Lösung sein. Wenn gesetzlich Versicherte aus der GKV aussteigen wollen, gilt es wie immer, individuell zu prüfen, ob sich der Wechsel lohnt oder ob die gesetzliche Krankenkasse nicht doch besser ist.

Wenn du weitere Fragen zu den Vorteilen von privaten Krankenversicherungen hast, melde dich gerne bei uns und wir unterstützen dich!

Du möchtest wissen, ob sich deine aktuelle Versicherung noch lohnt? Du weißt nicht genau, ob eine private KV auch für dich interessant sein könnte? Du hast dich schon mal gefragt, ob bei gleichen Leistungen nicht eine PKV günstiger wäre? Bei all deinen Fragen beraten wir dich gerne – egal ob es um den Wechsel in eine PKV oder die Unzufriedenheit mit den gewählten Leistungen in deiner PKV geht.

4.9/5 - (6125 votes)
Thomas Kretschmer
Thomas Kretschmer
Thomas Kretschmer ist Inhaber und Geschäftsführer der Kretschmer & Schweiger OHG. Schon während des Studiums spezialisierte er sich dabei auf den Bereich der Personenversicherung und hier vor allem der Privaten Krankenversicherung. Zur Terminbuchung

Andere Beiträge:

Photovoltaikanlage versichern
Gewerbliche Versicherungen
Photovoltaikanlage versichern und zwar richtig!

Die eigene Photovoltaikanlage versichern bedeutet auch, sich mit den unterschiedlichsten Risiken auseinanderzusetzen. Welche Schäden konkret entstehen können und welche Möglichkeiten du hast, deine Photovoltaikanlage bestmöglich zu schützen, darum geht es im heutigen Artikel. 

Maschinenbruchversicherung
Gewerbliche Versicherungen
Maschinenversicherung – Wertvolles gut versichern

Deine Mitarbeiter und deine Maschinen sind nicht nur wichtig, sondern unverzichtbar für den reibungslosen Ablauf deines Unternehmens. Sie sind das Herzstück deiner Produktion, deiner Dienstleistungen und deiner Geschäftsabläufe. Doch was passiert, wenn deine Maschinen plötzlich ausfallen? Ich bin mir sicher, du kennst die Antwort am besten: Stillstand, Verzögerungen, Produktionsausfälle und im Worst-Case finanzielle Verluste. Der Ausfall einer einzigen Maschine kann den gesamten Betriebsablauf zum Erliegen bringen und ernsthafte Auswirkungen auf deine Einnahmen haben. Wie du dich mit einer Maschinenbruchversicherung davor schützen kannst, erkläre ich dir im heutigen Blogartikel.

Wechsel zurück in die GKV
Private Krankenversicherung
Achtung! Wechsel zurück in die GKV meistens ungünstig

Kurz vor dem 55. Lebensjahr denkt der ein oder andere Privatpatient vielleicht nochmal über einen Wechsel zurück in die GKV nach. Aber Achtung! Dabei gibt es eine Menge Fallstricke auf die wir im heutigen Artikel detailliert eingehen

Produkthaftpflichtversicherung
Gewerbliche Versicherungen
Produkthaftpflichtversicherung – Alles was du unbedingt wissen solltest

Für viele Hersteller, Händler oder auch Handwerker gehört die Produkthaftpflichtversicherung zu den elementaren Grundpfeilern des eigenen Riskmanagements und doch ist sie recht unbekannt. Erfahre hier alles was es zu dem Thema zu wissen gibt und worauf es wirklich ankommt.

Wir sind für Dich da!

Kontaktiere uns jederzeit
kretschmerundschweiger

MELDE DICH!

Wir freuen uns auf Deine(n) Anruf/Mail

Kontakt

Unser Büro:

Versicherungsmanagement Kretschmer & Schweiger OHG
TEL: 089 97891470
FAX: 089-9789147 11
MAIL: info@kus.vkb.de
Leonhard-Strell-Str. 11, 85540 Haar